Suche
  • Niko Benas

17. Juli 2021 - Idyllische Wanderung zu den Gertelbachfällen

Gerade im Sommer sind die Gertelbachfälle ein sehr beliebtes Ausflugsziel.

So machte ich mich früh Morgens bereits auf dem Weg, um Menschenmassen zu meiden.

Da auf den Schwarzwaldhöhen an diesem Morgen Nebel angesagt war, konnte ich auf ein paar ansehnliche Bilder hoffen, die die Mystik der Gertelbachschlucht unterstreichen.

Ein beschaulicher Wanderweg der 1889 angelegt wurde, führt durch den Wald zu den Gertelbachfällen über in Fels gehauene Stufen. Bei Nässe ist deshalb Vorsicht geboten!

Die Wasserfälle sind die abschüssigsten Passagen des Gertelbachs, der durch das Bühlertal im Nordschwarzwald fließt. An der steilsten Stelle stürzt der Bach der 330 Höhenmeter überwindet, kaskadenartig in zahlreichen Fallstufen bis zu 7 m in die Tiefe.

Da der Wanderparkplatz "Gertelbach" (P2) nur mit begrenzter Kapazität zur Verfügung steht, kann man auf den Parkplatz (P1) "Friedhof Obertal" ausweichen.