Suche
  • Niko Benas

19. März 2021 - Letzter Schnee im Trifelsland?

An jenem Nachmittag, beschloss ich den Slevogtfelsen bei Leinsweiler aufzusuchen, der einen weiten Panoramablick auf die Reichsburg Trifels, sowie die Ruinen Anebos und Münz bietet. Die Aussicht ist als Fotomotiv, vor allem bei Sonnenuntergang, sehr beliebt.

Nicht umsonst gibt es den Begriff des Märzwinters. Dieses Jahr hat der Winter im März noch einmal ausgeholt. Das zeigte sich in Form von polarer Kaltluft und ein paar Schneeflocken auch an diesem Nachmittag.

Benannt ist der Sandsteinfelsen nach dem Maler Max Slevogt (1868 – 1932). Slevogt verbrachte viele Jahre seines Lebens ganz in der Nähe auf seinem Landsitz Neukastel oberhalb des Ortes Leinsweiler. Oft kam er an den entlegenen Ort, um die Ruhe und den spektakulären Ausblick zu genießen.

Leinsweiler ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Anfahrt zum Fotospot: Von Annweiler aus über die K2, am Friedwald „Trifelsruhe“ und an Bindersbach vorbei zum Parkplatz „Ahlmühle“. Von dort über einen Pfad ein kurzer Aufstieg von ca. 20 min.

Der Slevogtfels ist jederzeit zugänglich.